CVJM Schnathorst-Tengern

Mitarbeiter-Ausflug

16.05.2019

zum Schwarzlicht-Minigolf

Unser diesjähriger Ausflug traf quasi ins Schwarze und führte 12 teilnehmende Mitarbeitende in die Dunkelheit zum Schwarzlicht-Minigolf nach Bad Oeynhausen. Eingeteilt in zwei Gruppen und ausgestattet mit je einem Handy für das Notieren der Punkte, Schläger, Ball und 3D-Brillen ging es dann durch drei recht dunkle, mit Schwarzlicht ausgeleuchtete und eindrucksvoll gestaltete Räume. Die 3D-Wirkung ließ die Unterwasserwelt, den Dschungel und das Weltall tatsächlich sehr räumlich wirken, hatte aber für das Spiel so ihre Tücken. Einmal erschien die Minigolf-Bahn, als ob sie schwebt, oder auch, als sei ein Anstieg vorhanden, den es gar nicht gab. Auch Hindernisse wirkten anders und das eine oder andere ist farblich so angepasst, dass man es erst erkennt, wenn der Ball dagegen prallt, daran hatte natürlich vor allem die Konkurrenz ihren Spaß.

Der erste Spieler war immer der „Testpilot“ für die jeweilige Bahn. Von einem bis zu sieben Schlägen war alles möglich. In den Gruppen gab es mehr oder weniger starkes Konkurrenzdenken, aber ob mit Ehrgeiz oder nur zum Spaß gespielt, alle hatten ihren Spaß. Nach 18 Bahnen gab es in jeder Gruppe einen Sieger mit 40 Schlägen, nämlich Alvaro in der einen und Helfried in der anderen Gruppe. Das erforderte natürlich ein Stechen, so dass ein Gesamtsieg ermittelt werden konnte, nach drei Bahnen konnte dann Alvaro mit einem Schlag weniger den Sieg für sich beanspruchen, herzlichen Glückwunsch! Im Anschluss gab es dann noch ein leckeres Grillbuffet bei Lückings im Garten.

Ein gelungener Tag als Dank für die Mitarbeiter für die Unterstützung in der Gruppenarbeit und bei anderen Aktivitäten.

Autor: Redakteur
veröffentlicht in: Aktionen