CVJM Schnathorst-Tengern

Gründonnerstags-Gottesdienst

01.04.2016

Sehr gut besucht war der Gottesdienst am Gründonnerstag. Die vielen Gemeindemitglieder konnten einen sehr stimmungsvollen Gottesdienst erleben. Unter dem Motto “ERleuchtet” sind 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als 12 Jünger mit brennenden Kerzen zum Altar gegangen. Da die Beleuchtung zu diesem Zeitpunkt abgeschaltet war, wurde die Kirche nur vom Licht der 12 Kerzen sowie der Osterkerze im Altarraum beleuchtet.

Im Verlauf des Gottesdienstes hat jeder der “Jünger” seine Zweifel, Sorgen oder Bedenken wegen seiner, nach eigener Ansicht, unvorteilhaften Eigenschaften vorgetragen und seine Kerze ausgepustet. In den jeweils geäußerten  Gefühlen, Eigenschaften oder Zweifeln konnten sich viele der Gottesdienstbesucher wieder finden. In seiner Predigt ging Hendrik Kuhn eindrucksvoll darauf ein, wie anders als die Gesellschaft, in der wir uns bewegen, Jesus uns sieht und liebt. Jeder Jünger ist nicht weniger Wert, weil er Schwächen hat, sondern genau deswegen könnten sie von Jesus  ausgewählt worden sein. Ebenso werden wir mit unseren Schwächen angenommen. Keiner muss immer nur perfekt sein. So sprach Hendrik jedem Jünger auf seine Bedenken ein gutes Wort zu und entzündete die Kerzen der Jünger mit den Worten “Sei erleuchtet” erneut.

Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst von Jonas Schenk am Klavier. image1

Die mitwirkenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Ann-Catherine, Juana, Kimberly, Lea, Rebekka, Theres, Joshua, Lukas, Malte, Simon und Tim, zusammen mit Hendrik, Michael, Jonas und Dodi.

Nachdem die Jünger mit ihren brennenden Kerzen wieder ausgezogen waren, gab es im Anschluss an den Gottesdienst es bei Tee und einem Snack die Möglichkeit zum Gespräch.

IMG_20160324_204537

Autor: Redakteur
veröffentlicht in: Aktionen
## comments_template()