CVJM Schnathorst-Tengern

Das war unser Einsegnungs-Gottesdienst

30.09.2017

Umleitungs- und andere Schilder, Absperrband, Steine und eine Mischmaschine waren in der ganzen Kirche verteilt, das Thema unseres diesjährigen Einsegnungsgottesdienstes war eindrucksvoll zu sehen.  Ein Dank an die Gemeinde Hüllhorst, die uns Original-Schilder zur Verfügung gestellt hat.DSC03189

DSC03187

Der Gottesdienst haben wir traditionell als Thomas-Messe gefeiert, eine alternative und erlebnisreiche Form des Gottesdienstes, die den Gottesdienstbesuchern eine aktive Beteiligung ermöglicht. Um den Gottesdienst  und die offene Phase abwechslungsreich zu gestalten, haben wir uns einiges einfallen lassen.

Die Gemeinde konnte sich bei “Achtung Seitenwind” an Ventilatoren flatternde Segenssprüche auswählen,DSC03197 DSC03217

Fürbitten aufschreiben, die in der Mischmaschine gesammelt wurdenDSC03206 DSC03208

oder  Gedanken, Gebete und Wünsche an einer aus Lochsteinen aufgebauten „Klagemauer“ in Steine stecken. DSC03213

Natürlich gab es auch wieder den Raum der Stille, den “Rastplatz”, der zu Meditation und Ruhe einlud und schließlich die Möglichkeit, Kerzen anzuzünden, also “Licht an!”DSC03191

oder symbolisch bei dem Schild “Steinschlag” Lasten abzulegen, nämlich Steine in ein Wasserbecken. DSC03192

Mehr als 80 heliumgefüllte Luftballons mit Wünschen für die Zukunft wurden an der Station “Achtung Flugzeug” abgeholt und durften sich draußen vor der Kirche in die Lüfte erheben.DSC03184   DSC03212  DSC03204

Die von der Gemeinde aufgeschriebenen Fürbitten wurden anschließend in das Fürbittengebet aufgenommen. In seiner Predigt ging Pfarrer Bernhard Laabs auf die Umwege und neue Wege ein, die viele Menschen heute gehen, und die Christen schon zu Jesu Zeiten gegangen sind. Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes erfolgte durch die Abendgottesdienst-Band „Salt’n’light“.DSC03188

DSC03223

Eingesegnet wurden auch in diesem Jahr neue Mitarbeitende, und zwar Paul Heinrich Röthemeyer (Jungschar Schnathorst), Kilian Rettberg (Jungschar Tengern),  sowie Mareike Schlingheide, Anna Lena Franziska Gleich und June Salvesen (alle OrgaTeam TenSing), auf dem Foto mit dem 2. Vorsitzenden Eckhard Lühmann  userem 1. Vorsitzenden Michael Lücking. Michael dankte unseren neuen Mitarbeitenden für ihre Bereitschaft zu ehrenamtlichem Engagement und überreichte ein Präsent.

Die Kollekte in Höhe von knapp 150 € ist für die Unterstützung von Familien in Freetown, Sierra Leone bestimmt, die durch Erdrutsch und Schlammlawine Haus und Besitz verloren haben. Weitere Informationen hierzu gibt es auf der Internetseite des CVJM Westbundes. Nach dem Gottesdienst folgten die meisten Gottesdienstbesucher unserer Einladung zum Grillfest im Gemeindehaus. Vielen Dank an alle, die einen Salat zubereitet haben. Die Gäste haben diese sehr gelobt, darüber freuen wir uns natürlich sehr. Ein großer Dank geht auch an Karlchen’s Backstube für die Brötchen-Spende.

DSC03224DSC03230 Und auch unser “Grillmeister” hat wieder gute Arbeit geleistet und super leckeres Grillgut zubereitet.

Und natürlich freuen wir uns auch auf die nächste Thomas-Messe, die am Samstag, den 15. September 2018 stattfinden wird.

Autor: Redakteur
veröffentlicht in: Aktionen