CVJM Schnathorst-Tengern
29.08.2016

Toskana-Freizeit 2016

Hallo. Nur noch wenige Wochen, dann geht es los. Hier wird – wie in den letzten Jahren auch – regelmäßig ein Tagebucheintrag erfolgen, damit alle Daheimgebliebenen das Geschehen in Italien verfolgen können.

 

IMG-20151005-WA0004  so könnte es sein.

IMG-20151012-WA0013 das könnte es zu Essen geben

Ferienspiele mit dem CVJM

„Plitsch, platsch, nass…“  – so hieß unser Ferienspiel-Angebot für die Sommerferien. Über zwei Tage wurde angelehnt an Noah und die Arche Spiele mit und ohne Wasser durchgeführt. Die teilnehmenden Kinder haben in den verschiedenen Spielen Schrauben für Noah sammeln können, um ihm dabei zu helfen, seine Arche zu bauen. DSC00457

Natürlich hatten die Spiele – wie der Name der Aktion vermuten ließ – etwas mit Wasser zu tun. Am ersten Tag ging es zum Gelände des Landschaftsparks „Aqua Magica“. Hier konnten die Kinder auch die vorhandenen Spielgeräte und Wasserspiel-Angebote nutzen. So wurde geklettert, gerutscht und gematscht. Aber es gab auch Gemeinschaftsspiele. Und wie man sieht, waren dabei auch die Mitarbeiter in Aktion.

DSC00469     DSC00479     DSC00544

 

 

 

Highlight war sicherlich der Besuch des Wasserkraters. Jeder, der nicht rechtzeitig Abstand zur Wasserfontäne einhielt, wurde erwartungsgemäß nass. Das war aber gar nicht schlimm, denn das Wetter war sehr gut.  DSC00631 DSC00643              DSC00640

DSC00653

Der zweite Tag wurde am Gemeindehaus in Schnathorst mit weiteren Spielen rund um das Wasser verbracht. An beiden Tagen erschien Noah immer mal wieder, um zu schauen, mit wie vielen Schrauben ihn die Kinder beim Bau der Arche unterstützen können. Teilnehmer und Mitarbeiter hatten viel Spaß.

 

 

22.08.2016

Mitarbeiterausflug 2016

Unser diesjähriger Mitarbeiter-Ausflug Mitte August führte 17 der angemeldeten Teilnehmer wieder aufs Wasser, nachdem im letzten Jahr eine Schlauchbootfahrt auf der Weser für viel Spaß gesorgt hat. Zunächst galt es abzuwarten, ob auch alle zum Treffpunkt erscheinen (Plan A)

IMG_20160814_094306

Das hat nicht ganz geklappt, also Plan B: Fehlende Mitarbeiter aus dem Bett klingeln und einsammeln. Mit dem Ilex-Caddy, einem von der Firma Kammeier Automobile zur Verfügung gestellten Bulli sowie zwei Motorrädern ging es dann nach Lehmbruch am Dümmer. Das Wetter war uns sehr gewogen. Bei angenehm warmen Temperaturen und Sonnenschein mit einigen Wölkchen konnten nach knapp einer Stunde sowohl der Proviant als auch die Mannschaft auf die zwei gemieteten „Donut“-Boote verteilt werden. Beide Gruppen haben den „Kapitän“ bestimmt, der die Steuerung der elektrobetriebenen Boote übernahm. In den runden Booten, in deren Mitte sich ein Grill befindet, konnten die beiden Gruppen wortwörtlich in gemütlicher Runde zusammensitzen.

DSC00326    DSC00376


IMG_20160814_113321
        
 IMG_20160814_113815          DSC00369

Aber auch der der Austausch des Grillgutes von Boot zu Boot hat geklappt, ohne dass etwas baden ging. Mit der richtigen Knotentechnik waren die Boote kurzzeitig verbunden.

IMG_20160814_120002    DSC00364

Allerdings hat nicht jeder bei der Portionierung der Zutaten an den Wind gedacht. So hat sich dann auch das Curry-Pulver auch sehr viel weiter verbreitet, als nur über der Bratwurst – wenn dort überhaupt etwas angekommen ist.IMG-20160814-WA0007

IMG_20160814_113333          DSC00329

Und um an den letzten Ausflug in den Heidepark zu erinnern, oder auch zur Einstimmung auf den anstehenden Besuch des Europa-Parks Rust, der im Rahmen der Toskana-Freizeit auf dem Hinweg besucht wird, wurde das Boot von einer Gruppe dann auch mal längere Zeit im Kreis gedreht. Das war schon wie Karussell fahren und hat den Insassen des Bootes mehr oder weniger großen Spaß gemacht. Der Ausflug war für alle ein tolles Erlebnis und eine kleine Anerkennung für die Mitarbeit in unserem Verein.

IMG-20160814-WA0005   Schlauchboot – oder doch Titanic??

Die restlichen Bratwürstchen wurden dann noch an Segler verschenkt, für die dann gleich auch der Bootshaken aus dem Wasser gerettet wurde.

 

IMG-20160814-WA0010

Und natürlich gab es im Anschluss an die Bootsfahrt noch das obligatorische Gruppenbild:

 

DSC00378

OK – man sieht die tollen T-Shirts und ein schöner Rücken kann entzücken, aber dreht euch doch mal um!

 

DSC00391

So ist gut!

Danke an Timon, unseren neuen FSJler, der uns begleitet hat und hier der Fotograf war! Aber wir haben zwei Stunden gesessen und gegessen, ein bisschen Bewegung wäre noch gut.

 

DSC00414

Nachdem dann das Klettergerüst erobert war, noch ein schönes Foto!

 

06.07.2016

Stockbrot backen im Exklusiv

Bei angenehmen Temperaturen und ohne Regen – das ist in diesem Sommer ja nicht selbstverständlich – gab es bei Lückings im Garten im Juni das “religiöse Ritual” (siehe Freizeit-Tagebuch Toskana 2012). Das heißt: Es wurde Stockbrot gebacken. Ob jemand das Stockbrot-Diplom verliehen bekam, ist nicht überliefert ;)

Hier einige Impressionen des Abends:

IMG-20160607-WA0001

IMG-20160607-WA0005

IMG-20160607-WA0003

Strandfeeling – nur etwas eng, oder?

 
  IMG-20160607-WA0004
 
 
 
 
 
 
        
10.05.2016

Exklusiv on Tour

Endlich besseres Wetter, und das will genutzt werden. Daher machten sich die Teilnehmer vom Exklusiv auf den Weg nach Bad Oeynhausen, um dort in der Anlage “UNTER PALMEN” den Spieler mit dem besten Handycap zu ermitteln. Mehr Bilder gibt es HIER

IMG-20160503-WA0008

19.04.2016

Mitarbeiterschulung am Dümmer

Acht unserer Mitarbeiter sind in den Osterferien nach Dümmerlohausen gereist, um dort an einer Schulung des CVJM Westbund teilzunehmen.

IMG-20160330-WA0005

In verschiedenen Kursen  haben die Mitarbeitenden neue Impulse für die Arbeit mit Jugendlichen erhalten. Aber nicht nur für die Jugendarbeit, auch für die Mitarbeiter persönlich war die Schulung wertvoll, die Bibelarbeit stellte eine Bereicherung dar.

Und wie man sieht, hatten alle in ihrer Freizeit auch viel Spaß.

IMG-20160330-WA0004

 

 

 

 

 

 

 

01.04.2016

Gründonnerstags-Gottesdienst

Sehr gut besucht war der Gottesdienst am Gründonnerstag. Die vielen Gemeindemitglieder konnten einen sehr stimmungsvollen Gottesdienst erleben. Unter dem Motto “ERleuchtet” sind 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als 12 Jünger mit brennenden Kerzen zum Altar gegangen. Da die Beleuchtung zu diesem Zeitpunkt abgeschaltet war, wurde die Kirche nur vom Licht der 12 Kerzen sowie der Osterkerze im Altarraum beleuchtet.

Im Verlauf des Gottesdienstes hat jeder der “Jünger” seine Zweifel, Sorgen oder Bedenken wegen seiner, nach eigener Ansicht, unvorteilhaften Eigenschaften vorgetragen und seine Kerze ausgepustet. In den jeweils geäußerten  Gefühlen, Eigenschaften oder Zweifeln konnten sich viele der Gottesdienstbesucher wieder finden. In seiner Predigt ging Hendrik Kuhn eindrucksvoll darauf ein, wie anders als die Gesellschaft, in der wir uns bewegen, Jesus uns sieht und liebt. Jeder Jünger ist nicht weniger Wert, weil er Schwächen hat, sondern genau deswegen könnten sie von Jesus  ausgewählt worden sein. Ebenso werden wir mit unseren Schwächen angenommen. Keiner muss immer nur perfekt sein. So sprach Hendrik jedem Jünger auf seine Bedenken ein gutes Wort zu und entzündete die Kerzen der Jünger mit den Worten “Sei erleuchtet” erneut.

Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst von Jonas Schenk am Klavier. image1

Die mitwirkenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Ann-Catherine, Juana, Kimberly, Lea, Rebekka, Theres, Joshua, Lukas, Malte, Simon und Tim, zusammen mit Hendrik, Michael, Jonas und Dodi.

Nachdem die Jünger mit ihren brennenden Kerzen wieder ausgezogen waren, gab es im Anschluss an den Gottesdienst es bei Tee und einem Snack die Möglichkeit zum Gespräch.

IMG_20160324_204537

18.03.2016

Jahreshauptversammlung 2016

Am 16. März 2016 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung in der Teestube im Gemeindehaus Schnathorst statt.

Alle Gruppen berichteten über Aktionen und stellten die Kassenberichte vor. Der Posaunenchor hatte mit 22 aktiven Bläsern 141 Einsätze bei Geburtstagen, Beerdigungen und kirchlichen Veranstaltungen. Der Gitarrenkreis hat derzeit 13 Mitglieder und trat bei Gottesdiensten, im Seniorenheim Schnathorst und kirchlichen Veranstaltungen auf. Die bisherige Leiterin des Gitarrenkreises, Rita Öpping gab nach 23 Jahren die Leitung an Nicole Röthemeyer ab.

20160316_201946

Im vergangenen Jahr konnte die Jugger-Sportgruppe neu in das Angebot aufgenommen werden. Im Januar 2016 wurde erstmals die Weihnachtsbaum-Weitwurfaktion „KNUT-Mal anders“ in Kooperation mit der Feuerwehr-Löschgruppe Tengern durchgeführt.

Und es wurde auch gewählt: Als Kassierer wurde Sören Sieker in seinem Amt bestätigt. Auch Theres Johanning und Franziska Wehrbein wurden für eine weitere Amtszeit bestätigt. Neu in den Vorstand wurde Joshua Lücking gewählt.

Als Kassenprüfer wurden Anke Woker und Stefan Maschmeier neu gewählt. Michael bedankte sich bei Friedhelm Horst und Jörg Halstenberg für ihre Unterstützung in den letzten Jahren.

Auf eine 25jährige Mitgliedschaft im CVJM Schnathorst-Tengern konnte Carsten Stühmeier zurückblicken, Sören Sieker bereits auf 12,5 Jahre.

 

Und das ist der Vorstand 2016:

image1 (1)

Der aktuelle Vorstand: oben von links: Malte Ruttke, Simon Berger, Joshua Lücking, Eckhard Lühmann, Michael Lücking, Sören Sieker, Andrea Husemann – unten von links: Christian Kröger, Franziska Wehrbein, Theres Johanning, Birgit Berger

 

Ihr seht, wir scheinen Spaß zu haben. Wer mit uns arbeiten und Spaß haben möchte, kann gerne bei einer Gruppenstunde vorbeikommen oder uns ansprechen. Wir freuen uns!

 

Gottesdienst am Gründonnerstag

ERleuchtet!

 

So der Titel unseres Gottesdienstes am Gründonnerstag um 19.30 Uhr in der Kirche in Schnathorst.

Ein stimmungsvoller Gottesdienst unter Gestaltung und Mitwirkung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kinder- und Jugendgruppen unseres CVJM.

Nach dem Gottesdienst wird es noch die Möglichkeit zu Gesprächen geben.

 

14.03.2016

Spieletag 2016

Am 24. April 2016 ab 14 Uhr findet in diesem Jahr unser Spieletag statt, nicht nur in der Teestube, auch das Außengelände wird dabei genutzt. Hier könnt ihr erfahren, was unsere neue Gruppe “Jugger” so macht, wir stellen den Mannschaftssport vor. Also kommt vorbei und schaut euch an, was man bei JUGGER mit Keule, Pompfe, Jugg und Mal so anstellt. Vielleicht habt ihr Lust mitzumachen.

Traditionell wird in der Teestube auch wieder Tee, Kaffee und Kuchen angeboten.  In der Teestube gibt es die Möglichkeit, altbewährte Brettspiele sowie Neues auf dem Spielemarkt zu testen.

Und natürlich werden wir uns in diesem Jahr wieder ein Schätz-Spiel ausdenken. Wer am besten schätzt, gewinnt einen Preis.